Klaus Schumacher

Klaus Schumacher studierte Geschichte und lateinische Philologie an den Universitäten Bonn und Münster. Als freier Mitarbeiter war er beteiligt bei Projekten und Ausstellungen vorwiegend zur regionalen Sozial- und Kulturgeschichte. Seit 1991 lebt und arbeitet er in Husum. Publikationen sind von ihm in Zeitschriften und Sammelwerken, unter anderem zur Husumer Geschichte, erschienen.

Im ihleo verlag ist sein Werk über den Ersten Weltkrieg erhältlich.

Gerne vermitteln wir aber den → Kontakt zum Autor.

So troll'n wir uns

Cover des BuchesEine Kulturgeschichte der Beerdigung, des Umganges mit den Toten in Nordfriesland.

Klaus Schumacher:
So troll'n wir uns
Husumer Friedhofsgeschichte(n)
ISBN: 978-3-966696-012-
Hardcover mit Lesebändchen, 160 S., zahlreiche Abbildungen, 17 x 24 cm, ca. 320 g, Husum 2019, ihleo verlag, 19,95 €

Inhalt

Andere Zeiten, andere Sitten: Friedhöfe waren in den vergangenen Jahrhunderten keine Parks, sondern im wortwörtlichen Sinne Gottesacker – inklusive grasender Kühe, Misthaufen und spielender Kinder. Der beste Platz für die Toten war aber sowieso das Kirchengebäude selbst, am besten vis-à-vis zum Altar. Statt Traueranzeigen kam die Leichenbitterin, statt Blumen und Kränze gab es (kostenpflichtiges) Glockengeläut.

Diese und weitere Erkenntnisse sind in Klaus Schumachers kleiner Kulturgeschichte des Friedhofes nachzulesen. Am Beispiel der nordfriesischen Kleinstadt Husum erklärt er die großen Zusammenhänge und die kleinen Details, die die Historie so lebendig machen.

Bestellung

Klaus Schumacher:
So troll’n wir uns
Husumer Friedhofsgeschichte(n)
Hardcover mit Lesebändchen, 160 S., zahlreiche Abbildungen, 17 x 24 cm, ca. 320 g, Husum 2019, ihleo verlag, ISBN: 978-3-96666-012-9, 19,95 €

Bestellung per → E-Mail (bestellungätihleo-verlag.de), eigenes E-Mail-Programm vorausgesetzt, oder mit unserem → Bestellformular  

Widerrufsbelehrung

Bei → amazon.de
Bei Ihrem Buchhändler bzw. über → buchhandel.de

Demnächst
©_by_ihleo