Carsten Jahnke & Jes Fabricius Møller (Hrsg.)

Die Herausgeber des Bandes, der den aktuellen Stand der historischen Forschung wiedergibt, sind Carsten Jahnke (Associate Prof. Dr. phil. habil., SAXO-Institut, Københavns Universitet) und Jes Fabricius Møller (Associate Prof. ph. d., SAXO-Institut, Københavns Universitet).

Namhafte Autoren er nordeuropäischen Geschichtsforschung sind in diesem Werk versammelt:

Inge Adriansen
Museumsinspektør på Sønderborg Slot, ph. d., adjungeret professor SDU

Finn Andersen
Generalsekretær Det Danske Kulturinstitut

Uffe Andreasen
Ambassadør, mag. art.

Steen Bo Frandsen
Professor, dr. phil., Institut for Grænseregionsforskning, Syddansk Universitet

Nis Hardt
Leder af Danevirke Museum

Jan Hecker-Stampehl
Dr. phil., Nordeuropa-Institut, Humboldt-Universität, Berlin

Bernd Henningsen
Prof. dr., Prof. Dr. h. c. mult., Centre for Baltic Sea Region Studies, Københavns Universitet

Christoph Jessen
Dr. iur., Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Dänemark

Henrik Skov Kristensen
Overinspektør, ph. d., leder af Frøslevlejrens Museum

Karl Christian Lammers
Associate Prof., cand. mag., SAXO-Institut, Københavns Universitet

Frank Lubowitz
Mag. art., Archiv/Forschungsstelle der deutschen Volksgruppe in Apenrade

Per Øhrgaard
Professor, dr. phil., Copenhagen Business School

Uffe Østergård
Professor, ph. d., Copenhagen Business School

Michael Salewski (†)
Prof. Dr., Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Jan Schlürmann
Dr. phil., Kiel

Caroline Schwarz
Beauftragte für Minderheiten und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Gerd Stolz
Dr. phil., Militärhistoriker, Kiel

Karsten D. Voigt
Koordinator für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit, Auswärtiges Amt, Berlin

Michael Zilmer-Johns
Staatssekretär im dänischen Außenministerium

1864

Cover des Buches

Carsten Jahnke & Jes Fabricius Møller
1864 – og historiens lange skygger
1864 – und der lange Schatten der Geschichte

Den dansk-østrigsk-preussiske krig i 1864 og dens betydning i dag – Der österreichisch-preußisch-dänische Krieg von 1864 und seine Gegenwartsbedeutung. Dansk-tysk udgave; zweisprachiger Forschungsband (dt.-dän.).
ISBN: 978-3-940926-18-0
Festeinband mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 360 S., mit farbigen Abbildungen, 14,8 x 21 cm, 650 g, Husum 2011, ihleo verlag, 24,95 €

Inhalt

Carsten Jahnke og Jes Fabricius Møller
Forord/Vorwort

Finn Andersen
1864 – og historiens lange skygger

Christoph Jessen
Düppel oder der lange Schatten der Geschichte

Uffe Østergård
Nederlaget 1864 i dansk og tysk historie

Michael Zilmer-Johns
Deutschland und Dänemark 20 Jahre nach der deutschen Einheit und 60 Jahre nach der Gründung der BRD

Per Øhrgaard
Tyskland og Danmark i det 20. århundrede

Karsten D. Voigt
Fra konflikt til tæt partnerskab

Caroline Schwarz
Das Licht hinter dem Schatten. Minderheiten und deren Selbstverständnis nach der Überwindung des Traumas von 1864

Uffe Andreasen
Hvad udad tabtes det må udad vindes. Public diplomacy og historiens lange skygger

Inge Adriansen
1864-nederlaget i erindringskulturen

Bernd Henningsen
1864: Der lange dänische Weg der Niederlagen

Henrik Skov Kristensen
Vergangenheitsbewältigung og Fårhusmentalitet. Det tyske mindretal og retsopgøret

Nis Hardt
Dannevirke – et nationalt identitetssymbol

Michael Salewski (†)
1864 – ein deutsches Trauma?

Jan Schlürmann
1864 und das Ende des Gesamtstaates. Überlegungen zur Bedeutung struktureller und ideologischer Transformationsprozesse im späten dänisch-deutschen Gesamtstaat 1848–1864

Karl Christian Lammers
Politik mit der Erinnerung? Die Erinnerung an 1864 im Jahr der Hundertjahrfeier 1964

Steen Bo Frandsen
De store tabere i 1864: De nationalliberales glemte modstandere

Frank Lubowitz
Von großen und kleinen Siegen. Warum Düppel vergessen, die Oeversee-Tradition aber lebendig ist

Carsten Jahnke
1864 und der Verlust der eigenen Geschichte. Die Borrussifizierung des schleswig-holsteinischen Geschichtsbewusstseins in den Volksschulen

Gerd Stolz
AEIOU – Alles Erinnern Ist Ohne Uns. Die entschwundenen Jahre der Donaumonarchie

Jan Hecker-Stampehl
Die Südgrenze des Nordens. Det Unge Grænseværn/Dansk-Nordisk Ungdomsforbund und der Umgang mit dem Erbe von 1864/1920 in der Zeit des »Dritten Reiches«

Bestellung

Carsten Jahnke & Jes Fabricius Møller (Redaktøren/Herausgeber)
1864 – og historiens lange skygger
1864 – und der lange Schatten der Geschichte

Den dansk-østrigsk-preussiske krig i 1864 og dens betydning i dag
Der österreichisch-preußisch-dänische Krieg von 1864 und seine Gegenwartsbedeutung
Afvikling af konferencen på Københavns Universitet, 7.–8. november 2009
Tagungsband zur gleichnamigen Konferenz in Kopenhagen vom 7.–8 November 2009. Gebunden mit Schutzumschlag, zahlreiche, z.T. farbige Abbildungen, 14,8 x 21,0 cm, 360 Seiten, ISBN 978-3-940926-18-0, 25,94 €

Bestellung per → E-Mail (bestellungätihleo-verlag.de), eigenes E-Mail-Programm vorausgesetzt, oder mit unserem → Bestellformular  

Widerrufsbelehrung

Bei → amazon.de
Bei Ihrem Buchhändler bzw. über → buchhandel.de

demnächst
©_by_http://commons.wikimedia.org/wiki/File:D%C3%BCppel-Album_3.jpg